Dienstag, 14. August 2012

Bedside Beauties und Einschlafhilfen

Nach 10 Tagen Arbeiten am Stück geht es jetzt nur noch ins Bett. Damit ihr wenigstens noch ein bisschen was zu lesen bekommt hier ein kleiner Blick auf meinen Nachttisch,
nix spektakuläres.




Was ich jeden Abend nutze ist Handcreme und eine Lippenpflege.
Dann lese ich ein paar Seiten, vorzugsweise Krimis, und dann wird noch mindestens ein Hörspiel wie etwa "Die drei ???", "Lady Bedford" oder "Sherlock Holmes" gehört, damit ich im Bett nicht so viel an die Arbeit denke.
In dem Beutel rechts neben der Nivea Handcreme ist Lavendel, der Geruch soll beruhigen.

In der Schublade finden sich dann noch weitere 5 (Oh mein Gott) Lippenprodukte und ein Body Splash, das ich manchmal aufs Kopfkissen sprühe.


Von diesen Produkten würde ich lediglich eines wieder nachkaufen, den gelben Labello
Milk & Honey.

Wünsche euch eine gute Nacht, Andrea


1 Kommentar:

  1. Hab grad gelacht, als Du Kathy Reichs als Einschlafhilfe bezeichnet hast. Das war wahrscheinlich das einzige Buch, bei dem ich nicht einschlafen konnte. Es war beim Band zwei, das fand ich so spannend und schaurig, dass ich die ganze Nacht durchgelesen hab.

    Hab Euch Awards verliehen: http://maegsbeautydiary.blogspot.de/2012/08/essen-trinken-und-awards.html

    Soll ich mal Euren Blog auf meinem vorstellen? Ich weiß zwar nicht, ob es was bringt, weil ich auch nicht so viele Leser hab, aber vielleicht schaut noch die eine oder andere hier vorbei???

    AntwortenLöschen