Mittwoch, 12. September 2012

Abendliche (Gesichts) Reinigung

Heute durfte der Fotoapparat mich auf meinem Weg zum "Fürs Bett fertig machen" begleiten, zumindest für einen Teilschritt.
 
1. Hände waschen und Zähne putzen, voll spektakulär, aber die Alverde Zahncreme mit Nanaminze sollte trotzdem mit aufs Foto. Ich hatte sehr empfindliche Zähne, weil ich sie mir glaube ich mit einer Whitening Zahncreme versaut hatte. Selbst das Zähne putzen hat zeitweise weh getan. Inzwischen bin ich aber der zweiten Tube Alverde Zahncreme und es ist viel besser, allerdings sind meine Zähne im Vergleich zu vorher gelber nicht mehr so weiß.


 
2. Mein Wunsch neue Gesichtreinigungsprodukte auszuprobieren ist seit ungefähr einem Jahr bei tatsächlich NULL angekommen, weil ich mir nichts besseres mehr vorstellen kann als das Bioderma H2O Mizellen Reinigungswasser. Es sieht sowas von unspektakulär aus, einfach wie Leitungswasser in einer Plastikflasche, aber es holt wirklich alles vom Gesicht, auch Wimperntusche. Ich benutze es in Kombination mit den Demak Up Duo Maxipads. Habe sonst immer die allergünstigsten Wattepads genommen, kaufe aber inzwischen immer wenn sie bei Rossmann im Angebot sind diese, weil sie absolut fusselfrei sind. Bioderma könnt ihr in der Apotheke bestellen oder es euch von Frankreich-Reisenden günstig mitbringen lassen (Danke Mescalera!).
 
 
 
 
3. Aus meinen Nicht-Bioderma-Zeiten, als ich noch Reinigungsmilch und Augenmakeup-Entferner gebraucht habe, ist noch dieser Liebling: Louis Widmer Augen-Make-Up-Entferner für empfindliche Augen. Finde ich sehr gut verträglich, nicht schmierig, top für sensible Augen.



4. Maximal einmal pro Woche butze ich ein Peeling. Ein Nachkaufprodukt ist das Alverde Peeling mit Aprikose und Calendula. Die Körnung ist nicht zu grob, die Haut fühlt sich hinterher schön weich an, und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt auch (ich glaube um 3 Euro, hält bei mit aber wirklich lange).

Ein Gesichtswasser für trockene und sehr trockene Haut ist die Clinique Clarifying Lotion 1. Sie bewirkt allerdings eine sanfte Exfoliation, weshalb ich es auch nicht täglich benutzen kann, weil meine Haut sonst zu empfindlich wird. Ich bekam dieses Produkt mal bei einem Schminkseminar der DKMS (www.DKMS.de) geschenkt, eine Organisation, die viel Aufmerksamkeit und Spenden verdient.

Die RdL Clear-Up-Strips kennt wahrscheinlich jeder, weil jeder die Hoffnung hat, Mitesser auf eine sanfte Weise loszuwerden. Auch ich teile diese Hoffnung, meiner Kosmetikerin wenig Angriffsfläche zu bieten, und finde, sie funktionieren richtig gut, wenn man sie beim antrocknen leicht angedrückt hält und sie lange genug trocknen lässt.


So, dem Bett einen Schritt näher!

Eine gute Nacht wünscht euch Andrea!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen