Donnerstag, 6. September 2012

Kanaren Einkauf (Kosmetik High End)

Meine Einkaufsliste für die Kanaren hatte ich euch ja gezeigt. Mit dieser Liste tingelte ich also gut vorbereitet mit großer Angst um mein hart verdientes Geld  Vorfreude los in die Parfümerie meines Vertrauens (Dalia). 

Am wichtigsten war mir eine neue Augencreme. Beim Wohnungsputz habe ich den Fehler gemacht und mit gesenktem Kopf, also quasi kopfüber, in den Spiegel geschaut.
SCHOCK!
Bisher habe ich mich ja trotz meiner 36 Jahre ziemlich jung gefühlt, dieser Blick in den Spiegel hat mich aber mindestens 5 Jahre dichter an die Realität gebracht und meinen Willen, Geld in eine gute/teure/ straffende Augencreme zu investieren, um 95% erhöht.
Die vorher von mir anvisierte Clinique Anti-Gravity wurde es dann auch, hat mich 29,00 Euro gekostet (statt bei Douglas 42,00 Euro). Sie ist meine erste "teure" Augencreme und ich hoffe wirklich, dass sie ihr Geld wert ist und straffend wirkt.

Foundationmäßig bin ich das nächste Jahr jetzt voll gerüstet.
Genau nach Plan wurde es zum wiederholten Male die Bourjois Healthy Mix und zum ersten Mal die Lancome Teint Miracle (28,00 Euro statt laut Douglas 39,95 Euro). Nach der ersten Testung fand ich die sofort so überzeugend, dass ich gerne den passenden Puder wollte. Da meine (männliche) Begleitung langsam unruhig wurde, vertraute ich auf die Verkäuferin. Zuhause, bzw. im Hotel, stellte sich der Puder allerdings als Compact-Puder-Foundation heraus, die auch noch ziemlich dunkel aussah. Der erste Eindruck nach 4x Benutzung ist allerdings tatsächlich gut, ansonsten hätte ich mich auch geärgert, denn 29 statt 47,95 Euro sind zwar ein guter Preise, aber auch kein wirkliches Schnäppchen.


Parfümtechnisch bin ich wie erwartet schwach geworden, und habe bei Stella (Mc Cartney) für 20 Euro (statt 45,95 Euro) zugegriffen.


Zu guter Letzt gab es dann noch einen Spontankauf von Estee Lauder.



Ich habe schon viele positive Dinge über dieses Serum gehört und gelesen. Da es ein Wochenangebot von 36,00 Euro (statt 66,90 Euro bei Douglas) war, habe ich gedacht, jetzt oder nie.

Insgesamt bin ich also viel Geld losgeworden, vor allem, da ich sonst eher in der Drogerie kaufe und ein kleiner Geizhals bin.
Stark geblieben bin ich aber wenigstens bei den Lippenstiften, hier wollte ich ja gerne einen Chanel Rouge Coco Shine oder einen Dior Addict ausprobieren. Da ich aber eigentlich nie Lippenstift trage, ist es wahrscheinlich besser, wenn ich es auch weiterhin dabei belasse (wegen gut fürs Konto) oder einen Drogerie Rouge Caresse ausprobiere.
Die Guerlain Meteoritenbase hatte ich mehrmals in der Hand, aber der Kauf des Serums erschien mir dann eine bessere Investition.

Und dann kam am Tag vor der Abreise noch die Drogerie...
Hierzu morgen mehr!

Einen schönen Tag wünscht euch Andrea!
PS: Interessiert euch ein Produkt besonders oder habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?


1 Kommentar:

  1. Ohja, bei den Preisen würde ich auch schwach werden, vor allem das Serum von Estee Lauder finde ich toll, möcht es auch mal testen.
    Sind die Kosmetika eigentlich auf allen kanarischen Inseln so günstig?
    Bin schon auf morgen gespannt....
    GLG und gute Nacht

    AntwortenLöschen