Donnerstag, 2. Januar 2014

Fazit: Welchen Beauty-Adventskalender ich empfehlen kann

Das neue Jahr hat begonnen und leider sind damit auch meine zwei Adventskalender von Vichy und Douglas geplündert, die mir 24 Tage lang das Aufstehen versüßt haben.
Heute möchte ich euch ein kleines Fazit geben, vielleicht fällt euch dann nächstes Jahr die Entscheidung leichter, welchen ihr euch kaufen möchtet.

links: Vichy  rechts: Douglas
Die Kalender sind meiner Meinung nach auf unterschiedliche Beautyvorlieben ausgerichtet.
In meinem Douglas Kalender (bedenkt bitte, dass es 2 unterschiedliche gab), lag der Schwerpunkt eindeutig auf Düften. Da ich fleißiger Douglas-Onlinekäufer bin, kannte ich einige der Düfte schon, die Proben, auch wenn sie sehr aktuell waren, waren mir teilweise schon bekannt. An manchen Tagen habe ich auch gedacht "Oh Überraschung, wieder ein Duft", weil es nicht sehr spannend verteilt war. Tolle Produkte außerhalb der Düfte waren unter anderem Biotherm Handcreme (100 ml), eine kleine Lancome Doll Eyes Wimperntusche, ein Lancome Kajal und auch zwei Proben von Seren (Blue Therapy und Genifique) .

Der Vichy-Kalender ist eindeutig auf Hautpflege ausgerichtet. Wer gerne neue Produkte ausprobiert und Wechsel in der Pflege verträgt, hat hier viel Spaß. Da ich mich im Apothekensortiment nicht so besonders auskenne, war hier jeder Tag sehr interessant und auch abwechslungsreich befüllt. Als Zielgruppe würde ich allerdings Teenagerhaut ausschließen, da die größeren Größen Richtung Anti-Aging tendieren. Sehr gefreut habe ich mich z.B. über über 5 Tiegel mit je15 ml (= perfekte Reisegröße) Gesichtscreme, wie etwa die Vichy Idealia, oder Tages- und Nachtcreme Vichy Liftactiv und Tages- und Nachtcreme Neovadiol. Auch war eine Reisegröße meines geliebten Thermalwassersprays dabei und eine Wimperntusche für sensible Augen. Die größte Überraschung und ein Produkt, was ich mir zulegen werde, war erstaunlicherweise ein Duft aus dem Vichy Kalender: Fleur d Osmanthus von Roger & Gallet. Offiziell läuft es unter Körperspray, und es riecht herrlich. Das heisst, ab jetzt werde ich mich nicht nur in der Parfümerie auf die Jagd nach Düften machen, sondern auch noch in der Apotheke, super!

Aus dem Vichykalender

Highlights aus dem Vichykalender
Wenn ich mich für einen Kalender entscheiden müsste, wäre es der Vichy-Kalender, weil ich ihn als abwechslungsreicher und wertiger empfunden habe, als den von Douglas. Bei Douglas haben mir außerdem die 3 Gutscheine nicht so gefallen.

Wer bis hier gelesen hat bekommt jetzt von mir noch die besten Wünsche für ein spannendes und gesundes Jahr 2014! Ich hoffe, ihr schaut auch im neuen Jahr bei mir vorbei und kriegt die ein oder andere Anregung!
Ich freue mich immer auch über Kommentare und Tipps von euch!

Viele Grüße, eure Andrea!

Kommentare:

  1. Ich finde die Parfümproben und auch die tollen Gutscheine , bei den man für mind. 30 oder 50 € einkaufen muss schon unverschämt.Die Gutscheine findet man auch so und Parfümproben bekommt man ja schlißelich auch zu oft.
    Den von Vichy finde ich da schon viel besser.Auch wenn man das Preis-Leistungsverhältnis mal anschaut.Ich hatte ja dieses Jahr den Kalender von real und war auch sehr zufrieden.Nur das dreimal Zahnpasta drin war, fand ich etwas blöd:)
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch den Vichy-Kalender vorziehen, von Vichy oder La Roche Possay kenne ich fast keine Produkte, bin daher experimentierfreudig. Mir geht es ähnlich, durch die Douglas-Bestellungen und die Abo-Box hab ich massig Duftproben.
    Und das Preis-Leistungsverhältnis scheint bei Vichy ja deutlich besser zu sein.

    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Den Vichy-Kalender kannte ich gar nicht. Wenns den dieses Jahr auch zu Weihnachten gibt, werde ich ihn mir holen :-)
    Danke für den Tipp!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen