Mittwoch, 10. September 2014

Aufgebraucht zum September

Momentan bin ich sehr diszipliniert dabei, angefangene ältere Produkte aufzubrauchen. Mein Mülltütchen ist daher wieder gefüllt. Los gehts:

Aufgebrauchte Körperpflege
  • Nivea Invisible for black & white Deo: Nicht aufgebraucht, wird aber entsorgt, weil es sich eingetrübt hat und ich auf Deos mit Aluminiumsalzen verzichten möchte. Generell gehörte dieses Deo aber jahrelang zu meinen Lieblingen. Bei Nivea bleibe ich, nur ohne Alu, siehe hier.
  • Garnier In der Dusche-Bodylotion: Enthält 20% Öle und riecht nach Gurke. War in Ordnung, allerdings hatte ich Probleme mit dem Verschluss,der sich mit nassen Fingern schwer öffnen ließ. 
  • Clarins glättende, straffende Halscreme: Als ich die Probe bekommen hab, hielt ich sie für ein absolut überflüssiges Produkt. Sie wird empfohlen für die Haut ab 40 und was soll ich sagn, ich war sehr positiv überrascht. Zucker aus Hafer bildet einen straffenden Film und ein enthaltendes Puder hat Faltenauffüllenden Effekt. Die Konsistenz war total angenehm und ich meine mir einzubilden, das der Hals tatsächlich glatter aussah.
  • Balea Candy Love Duschgel: Aus einer Winter-LE und der Duft war karamellig perfekt. Ich hoffe, dass der Duft nachmal rauskommt, erinnert mich an Prada Candy.
  • Soap & Glory Flake away: Mein absolutes Lieblingskörperpeeling. Ich liebe den marzipanigen Geruch und den angenehmen Ölfilm, der ein eincremen hinterher überflüssig macht.
Aufgebraucht für Gesicht, Hände, Haare
  • Balea Med ultra sensitive Tages- und Nachtcreme: Beide ohne Farbstoffe, Parfüm und Konservierungsstoffe. Hab ich gemocht und auch vertragen, hatten allerdings zu wenig Pflegewirkung für mich. Ich mag es von der Konsistenz gerne fester und fettiger.
  • Isabelle Lancray Zensibia Ultra Zen ausgleichendes Cremeserum: Ein absoluter Helfer bei geröteter und empfindlicher Haut. Obwohl nur 15 ml enthalten waren war es mega ergiebig. Hier hatte ich euch schon mal davon vorgeschwärmt. Würde ich mir nachkaufen, teste jetzt aber erstmal von Dr. Rimpler Intensive das regenerierende Konzentrat, dass sich von den Inhaltstoffen auch sehr interessant für mich anhört.
  • Avene korrigierendes Make-Up Fluid für empfindliche Haut: Auch das ist ein Produkt, dass ich vor Jahren immer regelmäßig nachgekauft habe, zu einer Zeit, wo ich noch keinen einzigen Make-Up oder Bufferpinsel hatte. Der Auftrag mit den Fingern war immer einfach und trotzdem streifenlos natürlich.
  • Schaebens Augen- und Lippenmaske: Mein Gehirn spuckt leider keine Erinnerung mehr aus, sorry.
  • dulgon antibakterielles Handspray: Enthält 9 ml und ist perfekt für die Handtasche oder das Auto. Kriegt man leider nicht überall, wenn ich es sehe, werde ich es nachkaufen.
  • batiste Trockenshampoo cherry in Reisegröße: Hab ich mir in einer anderen Duftrichtung in groß bereits nachgekauft.
Lancray Serum aufgebraucht, Dr. Rimpler Intensive neu in Benutzung

Mein Jahressommerurlaub beginnt übrigens gerade und passenderweise musste ich mich heute sehr zusammen reißen, nicht die Heizung aufzudrehen. Gut, dass ich gen Norden in mein geliebtes Denmark reise, Meer finde ich bei jedem Wetter toll.

Ich wünsch euch was, eure Andrea!

Kommentare:

  1. Oh die Halscreme von Clarins hört sich ja interessant an, aber ich versuche ehrlich gesagt im Moment auch erst mal aufzubrauchen bevor ich neue Sachen kaufe. Dr. Rimpler hat mir früher meine Kosmetikerin empfohlen - ich war damit aber immer recht zufrieden.
    Wünsche Dir viel Spaß in Urlaub! LG

    AntwortenLöschen
  2. Hej, Du kannst doch noch gar nicht sagen, das Du im September aufgebraucht hast, der September läuft noch 2 Wochen.

    Eine gute und tolle Reise wünsche ich Dir, hoffentlich wird das Wetter gut.

    Und von Deinen Produkten kenne ich nicht ein einziges, aber Isabelle Lancray und Dr. Rimpler würde ich auch ausprobieren.

    LG!

    AntwortenLöschen