Montag, 27. Oktober 2014

Manhattan Multi Effect Eyeshadow Frappucino 92Q

Hallo!

Ich habe in letzter Zeit eigentlich keine Lidschatten gekauft, jetzt hat es aber mal wieder einer geschafft, in die Wirrungen meines Kosmetiksystems im Badezimmerschrank einzuziehen:
Der Manhattan Multi Effect Eyeshadow in Frappucino.

Die Farbe ist nicht spektakulär, aber alltaugstauglich seidig und ohne Glitzerpigmente. Ich würde ihn als eine Mischung zwischen Gold und Kupfer beschreiben. Der Preis lag bei unter 3 Euro.

Manhattan Multi Effect Eyeshadow Frappucino

Manhattan Multi Effect Eyeshadow Frappucino

Trägt man ihn mit Base auf, wirkt er intensiver und weniger weißlich glänzend, allerdings muss man ihn generell schon etwas aufbauen, damit man auf dem Lid Farbe erkennt.
Gerade im Vergleich zu Sin und Sidecar aus meiner Naked Palette fiel auf, dass die Pigmentierung  zu den (natürlich auch teureren) UD-Lidschatten erheblich schwächer ausfällt und etwas mehr Arbeit kostet.

Swatch Manhattan Frappucino

von links: UD Sidecar, Manhattan Frappucino, UD Sin
Ob ich eine Kaufempfehlung aussprechen kann? 
Ich bin unschlüssig. Die Farbe ist schön, aber nicht einzigartig. Hervorzuheben ist, dass er lediglich seidig, aber nicht glitzerig ist, was bei Drogerielidschatten ja manchmal etwas schwierig ist. Aber in irgendeiner Palette, z.B. auch von wet ´n wild, findet man bestimmt einen ähnlichen Farbton. Ich habe auch das Problem, dass Einzellidschatten bei mir meist irgendwie untergehen, und ich zu Paletten greife. Ich würde es gut finden, wenn generell alle Marken Magnetpaletten passend zu ihren Monos anbieten würden.
Schaut euch die Farbe mal an und sagt mir mal, wie ihr sie findet.

Einen schönen Wochenstart wünscht euch Andrea!



1 Kommentar:

  1. Stimmt, ähnliche Farben hab ich auch schon, aber für den Augeninnenwinkel und für über der Lidfalte ist er bestimmt toll.

    Kaufen muss ich ihn trotzdem nicht.

    Wünsche Dir auch eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen