Sonntag, 16. August 2015

Wet n Wild Max Volume Plus Mascara

Hallo,

viele von euch benutzen bestimmt jeden Tag Wimperntusche. Ich nicht, denn Wimperntusche und ich, wir sind oft keine guten Freunde. Der Grund ist mal wieder eine Art Macke von mir, denn ich mag es überhaupt nicht, wenn die Wimpern künstlich, starr, verklebt und mega "behandelt" aussehen. Während andere 5 Schichten unterschiedlichste Mascara verwenden und am Ende noch Kunstwimpern dazu kleben, würde ich am liebsten lediglich eine halbe Schicht Tusche benutzen, wenn das gehen würde, einfach nur ein bisschen, um meine Schlupflider etwas zu mindern und wacher auszusehen.

Benutze Wet n Wild Produkte

Als ich eine Wimperntusche von Wet n Wild zum Testen zugeschickt bekam, hatte ich ehrlich gesagt zunächst keine großen Erwartungen, dass sie was für mich sein könnte. Beim Öffnen kam dann allerdings schonmal die erste Freude: ein Gummibürstchen. Da denke ich sofort an die Benefit They´re real, die ich abgesehen vom Preis wirklich mag. Gummibürstchen, das sagt meine Erfahrung, bringen am ehesten das natürliche Ergebnis, das ich so mag.

Die Max Volume Plus Mascara von Wet n Wild lässt sich durch die leichte Kegelform des Bürstchens sehr leicht auftragen. Man kommt dicht an den Wimpernansatz, ohne Gefahr zu laufen, sich ins Auge zu stechen. Die Konsistenz ist nicht zu flüssig und die Menge, die sich auf dem Bürstchen befindet, empfinde ich als optimal.

Wet n Wild Max Volume Plus Mascara
Mit dem Endergebnis war ich sehr zufrieden, es gab keine Fliegenbeine und die Wimpern wurden gut getrennt, was bei meinen störrischen Biestern übrigens nicht einfach ist. Als besonderes Special enthält die Mascara übrigens Kokosöl, dass die Wimpern nicht nur zum Glänzen bringt, somdern sie auch pflegen soll. Ein leichter Kritikpunkt in meinen Augen ist lediglich, dasss sie den Schwung besser halten könnte.
Wimpern mit Wet n Wild Max Volume Plus Mascara
Die Mascara kostet übrigens 5,49 Euro. Wenn ihr einen Aufsteller in der Nähe habt, schaut sie euch mal an. Ich muss zugeben, dass ich bisher, wenn ich mal eine Theke gesehen habe, immer nur nach den Lidschatten-Paletten geguckt hab.

Eine angenehme Woche wünscht euch eure Andrea!

Kommentare:

  1. Hmmm, ich mag Gummibürsten gar nicht so gerne, die "konventionellen" hab ich irgendwie lieber. Vielleicht rede ich mir das nur ein, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Mascara dann mehr klumpt.
    Das scheint diese ja nicht zu tun, klingt sehr verlockend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja wieder interessant. Ich finde dass Gummibürstchen, zumindest die, die ich bisher hatte, weniger klumpen als normale Bürstchen. Diese hier hat noch kein einziges Mal geklumpt, sie ist perfekt für den Alltag, macht aber eben auch keine WOW Wimpern.

      Löschen
  2. Ich finde das die Mascara mit Gummibürstchen wirklich ein natürlicheres Ergebnis zaubern. Aber bei dieser Mascara jetzt erwartet man eigentlich ein Wow Ergebnis schon alleine wegen des Namens. Durch den Namen wird ja versprochen das die Mascara maximales Volumen zaubert, das ist ja nicht der Fall. Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen