Dienstag, 22. Dezember 2015

Beauty Favoriten 2015

Hallo,

wenn ich meinen Badezimmerschrank öffne frage ich mich manchmal, wie die Zwischenböden es schaffen intakt zu bleiben, und nicht unter den Kilos an Pflege- und Beautyprodukten zusammenzubrechen.

Es tummeln sich diverse Cremes und Seren, BB- und CC-Creams, Puder, Quasten und Lippenpflegestifte. Aber letzendlich, wenn ich das Jahr Revue passieren lassen, gab es glasklare Lieblinge, zu denen ich mich meistens durchgewühlt habe, die für mich sehr gut funktionieren und auf die ich, nach eventuellen kurzen Phasen des Fremdgehens, auch wieder zurückgekommen bin. Heute also einer der Posts, die ich selber immer sehr gerne bei anderen lese, denn ich finde, wenn man einem Produkt dieses "Zertifikat" verleiht, will das schon was heißen.

Kosmetische Jahresfavoriten

Meine Beauty Jahreslieblinge im Jahr 2015

  • Bioderma Crealine H2O: Ich hab dieses Jahr noch 2 andere Reinigungsprodukte benutzt und auch gut gefunden (das Mizellenwasser von La mer und den Liz Earle Hot Cloth Cleanser). Bioderma ist aber definitiv mein meist benutztes Reinigungsprodukt, und ich habe aus meinem Frankreich Haul noch zwei 500 ml Flaschen als Reserve im Schrank. Es reinigt bei mir so zuverlässig, dass ich nichts anderes brauche, außer bei wasserfester Wimperntusche. Bioderma bildet bei mir ein Dreamteam mit den Demake Up Maxi Wattepads.
  • Max Factor Kohl Kajal in Glaze: Wenn ich mich auf ein Augen-Make-Up Produkt beschränken müsste, wäre es dieser hautfarbene/beige Kajal. Ich habe meist gerötete Augen, und mit diesem Stift auf der unteren Wasserlinie sehe ich einigermaßen wach. Er hält bei mir gut durch und ist auch nach einem Arbeitstag noch zu sehen. Außerdem kriegt man ihn leicht in jeder Drogerie.
  • Dr. Rimpler AHA Peeling*: Als ich dieses Peeling als Probe bekommen habe war ich zunächst sehr misstrauisch und habe gedacht, dass ich es bestimmt nicht vertrage. Weit gefehlt, seitdem gehören mechanische Peelings im Gesicht bei mir zur Geschichte, und meine Haut sieht nach der Benutzung dieses Rimpler Peelings (ich versuche es 1 x pro Woche immer am Wochenende zu machen) sehr strahlend und glatt aus. Details zu meiner Anwendung könnt ihr hier lesen (Dr. Rimpler Peeling und Anwendung).
  • La mer Med Meersalzcreme: Was soll ich hierzu noch groß sagen, sie ist für meine Haut die beste Creme, die ich bisher hatte. Auch wenn sie zuerst sehr fettig wirkt, saugt meine Haut sie auf und gegen meine Rötungen hilft sie sehr gut (meine Produkte gegen Rötungen findet ihr hier). Tagsüber wird sie nicht für jeden Hauttyp geeignet sein, aber Menschen mit empfindlicher oder auch schuppiger Haut werden auf jeden Fall von ihr profitieren.
  • Nars "At first sight" Eye & Cheek Palette: Sie ist einfach so praktisch und hat alles, was ich brauche. Einen hellen, leicht glänzenden Lidschatten und einen matten Mittelbraunen, ein Bronzing Powder und ein dezentes, frisches Blush (es gibt auch noch 2 andere Lidschtten, aber die brauch ich im Normalfall gar nicht). D.h. alles, was an Farbe ins Gesicht kommt, befindet sich in dieser einen Palette, daher ist sie auch die perfekte Reisepalette für mich. Die einzelnen Farben und ein leichtes Make-Up seht ihr hier.
  • Clinique superdefense CC-Cream in light medium: Diese farbkorrigierende CC-Cream kann ich einfach wie eine Tagescreme mit den Fingern auftragen und einen SPF von 30 besitzt sie auch noch obendrauf. Sie deckt meine Rötungen gut ab und glänzt auch nicht megaspeckig, wie es manch andere BB-Cream bei mir macht. Für den Alltag reicht sie mir sehr gut aus und da ziehe ich sie auch jedem Make-Up vor.
  • Lancaster Infinite Bronze Water resistant Eye Pencil in soft black: Ich weiß nicht, seit wie vielen Jahren ich diesen Stift täglich benutze, aber er hält, und hält, und hält. Ich hab ihn mal bei TK Maxx geschossen und es ist große Liebe, weil er wirklich sehr gut hält und nicht zu hart aussieht. Außerdem ist er zum Rausdrehen, was ich superpraktisch finde. Leider ist er nicht mehr erhältlich und ich hab mich vorsorglich auf die Suche nach einem Nachfolger begeben. Der einzige Kajal, der bisher mithalten konnte, ist der von Dior.
  • Yves Rocher mildes Deo 0% Aluminiumsalze, 0 % Alkohol, 0 % Parabene: Deos ohne Aluminiumsalze, ein großes, frustrierendes Thema. Die von Yves Rocher mag ich sehr gerne. Sie bieten wie all die anderen die ich getestet habe leider keinen absolut zuverlässigen Schutz, können an normalen Tagen aber gut durchhalten, und es gibt sehr angenehme Geruchsrichtungen. All diejenigen, die aber sofort ein trockenes Gefühl unter den Achseln haben wollen, sind mit diesem Produkt nicht gut beraten, denn es braucht einen Moment, um einzuziehen. Dieses hier ist examplarisch Lotosblüte aus Laos, noch mehr mag ich das Mandeldeo (auch die 0% Variante, nicht das Antitranspirant), das ich aber schon aufgebraucht habe. Ich hatte alles in diesem Haul gekauft. Wenn ich mir absolut sicher sein will, greife ich im Notfall auf Aluminiumdeo zurück, aber das ist wirklich selten, Wenn, dann ist es das Golden Cashmere Deo von dusch das.
  • essence Happy Girls are pretty (LE) sheer lipbalm: Dieses Produkt ist jetzt kein absoluter Klassiker, den ich mein Leben lang benutzen werde, aber unter den Lippenprodukten ist er gerade in den letzten Wochen herausgestochen und er soll zeigen, dass man auch für wenig Geld gute Produkte finden kann. Er gibt einen kleinen Hauch Farbe ab und macht geschmeidige Lippen. Große Zufriedenheit für unter 2 Euro. Er läuft für mich als Dupe zu meinem YSL Rouge Volupte Shine in der Farbe 8, nur dass die Verpackung natürlich nicht ansatzweise so hübsch ist, aber Farbe und Tragegefühl sind sich sehr ähnlich.
2 weitere Kandidaten fallen mir jetzt im Nachinein noch ein, die eigentlich auch unbedingt genannt werden müssen: Das Manhattan Clearface Puder ist bisher unter all meinen gestesteten Pudern das, was meine Stirn am besten und längsten mattiert. Auch wenn ich keine Pickel habe, sondern eher schon Seniorenhaut, wurde es eigentlich täglich mit meinem Real Techniques Blush Brush benutzt, den ich auch nicht mehr missen möchte.
Gab es bei euch ein spezielles Produkt, das euch im Jahr 2015 stetig begleitet hat, oder habt ihr euch durchs Sortiment getestet? Es würde mich freuen in den Kommentaren zu hören,wenn es bei euch ein Platz 1 Produkt gab.

Liebe Grüße, eure Andrea. 

* Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. die gute la mer creme :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Fan von den AHA und BHA Peelings bin ich ja schon lange. Ich bin übrigend in der letzten Zeit auch auf den Geschmack des Bioderma-Mizellenwassers gekommen. Meine stand fast zwei Jahre rum, inzwischen weiß ich das Zeug aber zu schätzen.
    So einen Favoriten-Post will ich auch noch schreiben, mal sehen, ob ich Zeit dafür finde.

    Schöne Zwischenfeiertage, ich hoffe, Du musst nicht allzuviel Arbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann in ich ja schon auf deine Schätzchen gespannt. LG, Andrea

      Löschen
  3. Ich frage mich auch manchmal, wie meine Schränke das aushalten. Aber irgendwie geht es ja doch :)
    Ich finde den essence Lipbalm auch ganz gut muss ich sagen. Als ich ihn gekauft habe, hatte ich keine großen Erwartungen. Er sah halt hübsch aus.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen