Samstag, 2. April 2016

Spring Moments mit M. Asam

Hallo,

was habe ich darauf gewartet.
Gestern noch Regenschauer ohne Ende und ekelig kalter Wind, so dass die Gummistiefel zum Einsatz kamen, und heute dagegen hab ich schon vorm Aufstehen die Sonne durch die Spalten der Jalousie hervorblitzen sehen. Nach einer Gassirunde mit Peachi wurde es dann endlich Zeit, meine Winterdüfte einzumotten und die frischen Sommerdüfte rauszukramen.

Im Winter duftet es bei mir warm und karamellig, wenn es draußen aber hell und bunt wird, mag ich es blumig, frisch und leicht. M. Asam Produkte kennt ihr bereits von mir. Meine Dusche ist ausgestattet mit mehreren der berühmt berüchtigten Peelings, die in den riesigen 600 ml Pötten und den gefühlt 100 unterschiedlichen, wunderbaren Duftrichtungen.

Passend zum Frühling gibt es die neue Duftlinie Spring Moments von M. Asam, die jetzt meine Trüffel Karamell Linie die nächsten Monate ablösen wird.

Spring Moments von M. Asam
Alleine die Farben der Verpackung bringen mich und mein Bad in Frühlingsstimmung: zartes Hellgrün kombiniert mit Pastellblau und Weiß. 2 Produkte durfte ich testen, das Eau de Parfüm und die Körpercreme:

Spring Moments Eau de Parfüm* (100 ml 19,75 Euro)
Das Parfüm ist sehr leicht und unaufdringlich. Als erstes nimmt man einen fruchtigen Geruch wahr, nach Brombeere und Birne, ganz leicht nach Zitrone. Der blumige Anteil erinnert an Iris, Jasmin und Blauregen. Wärme bekommt der Duft von weißem Moschus und Amber.
Wer auch im Sommer auf stark riechendes Parfüm setzt ist hier falsch bedient, denn es ist zart und eine Überdosierung ist glaube ich fast unmöglich. Nach dem Duschen auf den noch feuchten Körper aufgesprüht fühlt man sich direkt frisch, wach und bereit für einen Frühjahrsspaziergang zum See. Im Laufe des Tages muss ich allerdings mehrmals nachsprühen, wenn ich was riechen möchen. Bei 100 ml für den fairen Preis von unter 20 Euro aber kein großer Minuspunkt.

Spring Moments Körpercreme* (500 ml 19,75 Euro)
Eine große Dose, diesmal aber nicht mit Peeling, sondern mit verwöhnender Körpercreme. Die Inhaltsstoffe bei M. Asam hören sich immer toll an: kaltgepresstes Traubenkernöl, Vitamin E, Mandelöl, Kakao- und Sheabutter versprechen eine sehr gut pflegende Creme. Die Konsistenz ist interessant, sehr sahnig, überhaupt nicht schwer oder aber zu dünn. Sie zieht sofort ein und die Haut fühlt sich direkt samtig glatt an. Den Geruch nehme ich anders wahr, als bei dem Parfüm. Wegen des Geruchs würde ich die Creme nicht unbedingt kaufen, sie riecht weniger frisch (wahrscheinlich auch wegen der Kakao- und Sheabutter), aber der Auftrag und das Hautgefühl können mich absolut überzeugen.

Die Spring Moments bath & body Pflegelinie ist seit März online unter www.asambeauty.com erhältlich. Dort kann man schön stöbern und findet (leider) meist auch irgendwas.
Spannend finde ich den "Produktdesigner" und auch die Rubrik "Outlet". Dort ist momentan mein Tropic Cherry Peeling für 12,50 Euro im Sale, das ich euch letztes Jahr hier vorgestellt hab, wo es um meinen 3-Stufen-Plan für Sommerbeine ging.

Ich wünsche euch ein sommerliches Wochenende und mach mich jetzt mal auf den Weg zur Arbeit!

Liebe Grüße, eure Andrea! 



* Produkt wurde mir kosten- und bedingunslos als PR-Sample zur Verfügung gestellt.



 

Kommentare:

  1. hach ich mag die gerüche und produkte von asam sehr :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch wirklich mal was anderes, andere Duftrichtungen und immer irgendwas besonderes. LG!

      Löschen
  2. Diese Verpackung.. :) Der Geruch interessiert mich wirklich und eine neue Körpercreme bräuchte ich eigentlich auch.
    Nachdem ich nach deinem Post zum Tropic Cherry Peeling dieses benutze interessiert mich M. Asam schon sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist hiermit zum Proberiechen eingeladen ;)

      Löschen
  3. Das klingt toll - im Frühling finde ich solch frische Düfte super und die Qualität stimmt meiner Erfahrung nach bei M. Asam auch immer.

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manches wirkt vielleicht erstmal teuer, wie z.B. die Peelings, aber man hat ewig was davon. LG, Andrea

      Löschen
  4. Die Peelings zählen zu den besten Peelings, die ich bisher hatte. Sind richtig toll, nicht zu grob und nicht zu lasch. Die Düfte sind sowieso immer grandios.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    da hast Du wohl recht, bei M. Asam wirst Du Dein Geld los:-)
    Die Spring Moments Serie kenne ich nicht, aber ich bleibe standhaft und klicke nicht zu M. Asam, oder doch, mal sehen :-)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ja sehr schön an. Ich mag blumig-frische Düfte und auch Zitrusdüfte sehr gerne.
    Letztens habe ich einen Rosenduft von Asam testen dürfen, das war leider gar nicht mein Fall.

    AntwortenLöschen